Dr. med. Dieter Meschede

Dr. Meschede ist mit Frau Dr. Regine Schubert verheiratet und hat eine Tochter und einen Sohn.

 

Geburtsjahrgang 1963

1982 – 1989
Studium der Humanmedizin an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, der University of Nottingham Medical School, der Universität Basel und der Harvard Medical School Boston

1990
Promotion zum Dr. med. mit einem gynäkologisch-endokrinologischen Thema (Doktorvater Prof. Dr. med. J. Hanker)

1990 – 1991
Wehrdienst als Arzt im Praktikum

1990 / 1991
Erster und Zweiter Teil des US-amerikanischen Medizinischen Staatsexamens (FMGEMS)

1991 – 1992
Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft am Institut für Reproduktionsmedizin der Westf. Wilhelms Universität Münster (Direktor Prof. Dr. med. E. Nieschlag)

1992 – 1993
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Reproduktionsmedizin der Westf. Wilhelms Universität Münster (Direktor Prof. Dr. med. E. Nieschlag)

1993 – 2000
Assistenzarzt / Oberarzt am Institut für Humangenetik der Westf. Wilhelms-Universität Münster (Direktor Prof. Dr. med. J. Horst)

1999
Facharzt für Humangenetik + Fachkunde Zytogenetik

2001
Institut für Klinische Genetik und Zytologie am Evgl. Krankenhaus Oberhausen u. Genetische Beratungsstelle am Städtischen Klinikum Leverkusen

2002 – 2007
Humangenetische Praxis in der PAN-Klinik am Neumarkt / Köln – zusammen mit Frau Dr. rer. nat. R. Schubert

seit 2004
Lehrtätigkeit im Fach Zytogenetik an der Universitätsklinik Köln

seit 2005
Weiterbildungsermächtigung für das Fach Humangenetik (gemeinsam mit dem Kölner Univ.-Institut für Humangenetik)

2007
Verlegung des Praxissitzes nach Köln-Lindenthal in die Herbert-Lewin-Straße 9