Dr. Schreml

Geburtsjahrgang 1982

 

2001 – 2008
Studium der Humanmedizin an der Ruprecht-Karls-Universität zu Heidelberg und dem Universitätsklinikum Mannheim

2008
Promotion zur Dr. med. (Titel: „Einfluss von HIV und dem HIV-Protein Rev auf die Transkription von humanen endogenen Retroviren“ Doktormutter Prof. Dr. rer. nat. Leib-Mösch, Helmholtz-Zentrum Neuherberg und Betreuer PD Dr. rer. nat. Seifarth, III. Medizinische Klinik Mannehim)

2006
Erster Teil des US-amerikanischen Medizinischen Staatsexamens (USMLE Step 1)

2008 – 2010
Ärztin in der Arzneimittelsicherheit (Pharmakovigilanz); Betreuung von nationalen und internationalen klinischen Studien Phase I-III

2010 – 2017
Assistenzärztin am Institut für Humangenetik des Universitätsklinikums Köln

(Direktorin Prof. Dr. rer. nat. Brunhilde Wirth)

2015 – 2017
Förderung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft am Institut für Humangenetik des Universitätsklinikums Köln

2017
Fachärztin für Humangenetik

Seit 2018
angestellte Ärztin in der humangenetischen Praxis Drs. Meschede und Schubert, Köln